Dank "intelligenter" Dachentwässerungssysteme: Regen als Segen

v

Der Vorteil: Es kostet keinen Cent. Regenwasser zu sammeln ist daher eine wirksame Methode, um Wasserkosten zu sparen - ganz im Sinne der Umwelt.
 
Vorbei sind die Zeiten, als Salat, Rüben und Co. noch mit Leitungswasser gegossen wurden. Heute sammeln die meisten Hobbygärtner die kostenlose Alternative, nämlich Regenwasser, in großen Regentonnen. Diese fangen das über Dachrinnen oder Fallrohre abfließende, kostbare Nass auf, um damit in trockenen Zeiten den Garten versorgen zu können.

 

 

NEU!!

Dachschmuck vom Feinsten aus Ton in verschiedenen Farben und Formen auch Wetterfahnen aus Edelstahl bemalt.